Autorin

Hariett Drack

Insgesamt 40 Jahre meiner beruflichen Laufbahn habe ich als Reporterin gearbeitet und mich dabei auf Polizei- und Gerichtsberichterstattung für den Kölner Stadt-Anzeiger spezialisiert. Heute arbeite ich als freie Autorin und schreibe unter anderem für ZEIT Verbrechen. Die Darstellung menschlicher Abgründe und die oft skurrilen Geschichten vor dem Amtsgericht üben auch nach all den Jahren immer noch eine faszinierende Anziehung auf mich aus und reizt mich, darüber zu schreiben.

Saal 210

Im Schwurgerichtssaal, der unter der Bezeichnung Saal 210 am Kölner Landgericht bekannt ist, werden eine Bandbreite von Fällen verhandelt. Diese reichen von einem verschwundenen Kind über einen Arzt, der ins Koma versetzt wurde, bis hin zu einem Sack voller Leichenteile und einem Ehemann, der anscheinend seine Partnerinnen in einer Serie von Morden vergiftet hat. In diesen Gerichtsverhandlungen stehen die Themen Mord und Totschlag im Mittelpunkt, sowie die stets präsente Frage nach dem „Warum“.

Das Buch

Die Verbrechen, die Umstände und den juristischen Verlauf lege ich in meinem Buch in knappen und präzisen Worten dar. Ich lege Wert darauf, allen Beteiligten gerecht zu werden, sei es den Opfern, den Tätern, den Angehörigen oder den Zeugen. Vor allem üben die psychologisch-psychiatrischen Aspekte eine besondere Faszination auf mich aus. Das verdeutliche ich im Buch regelmäßig durch Zitate aus Gutachten.

Reale Fälle aus Köln

In meinem Buch „SAAL 210. WENN MENSCHEN MORDEN“ stelle ich insgesamt 22 authentische Fälle vor, die vor dem Schwurgericht und dem Amtsgericht in Köln verhandelt wurden.

Termine Hariett Drack

13.06.24

Lesung

TUI Cruises GB, Schottland, Irland. Lesungen auf dem Kreuzfahrtschiff

28.06.24 Kirchberg/ Kitzbühel

Lesung

Lesung in arena365

ab 03.07.24 Feldern am Chiemsee

Lesung

Medicalparc Klinik

ab 10.07.24 Feldern am Chiemsee

Lesung

Medicalparc Klinik

11.07.24 Kitzbühel

Crime Talk

20 Uhr, KC750 – Kultur Café Kitzbühel

31.08.24 Landgericht Köln

Crime Talk

10.30h Saal 210
Luxemburger Straße

7.09.24 Königswinter

Lesung

Am blauen See – „Schwere Kost an Champagner“

9.10.24 Köln-Sülz

Crime Talk

Café Osterspey, Luxemburger Str.

17.10. Aachen

Crime Talk

Thalia Buchhandlung Aachen

08.11.24 Borkum

Crime Talk

Kulturinsel

16. – 22.11.25 Rotterdam, Amsterdam, Utrecht

Crime Talk

A-ROSA Flusskreuzfahrt auf dem Rhein

Mehr von Hariett Drack

Als Expertin für den Fall steht Hariett Drack dem Reporter gegenüber der Lokalzeit MordOrte auf YouTube zum Fall „Thallium-Morde: Opfer erleiden qualvollen Tod.“

Mehr dazu..

Lokalzeit MordOrte

„Hariett Drack entschuldigt nichts. Keinen Mord, keinen Totschlag. Die Autorin hinterfragt die Dinge. Auf überzeugende Weise stellt sie klar, dass viele Faktoren nötig sind, um einen Menschen zum Täter zu machen. Genau das macht ihr Buch zu einer erschütternden und lohnenden Lektüre.“

Mehr dazu..

Bücheratlas

Zu Gast im Podcast des Kölner Stadtanzeigers: Truecrime.Köln „Das Motiv bleibt ein Rätsel“

Mehr dazu..

True Crime.Köln

Rezensionen

Klug komponierte Gerichtsreportagen – meisterhaft erzählt.

Daniel Müller

Chefredakteur , ZEIT VERBRECHEN

Spannende Sammlung Literatur gewordene Realität, mitreißende Lekture

Roland Ketterle

Präsident Kölner Landgericht

Große Prozessmomente wiedererleben: Klasse erzählt und immer fesselnd

Prof. Jan Orth

Universität Köln

Unter anderem bekannt aus Zeit Verbrechen

Jetzt kontaktieren

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Eins noch

Folge uns auf Social-Media